Spocs

SPOCS ist ein internationales Sportberatungs-Netzwerk mit Büros in Europa, Afrika, Asien, dem Nahen Osten und den USA. Doch uns geht es nicht nur um die Beratung und Vermittlung fertiger Fußballprofis. Insbesondere in Afrika sind wir auf der Suche nach den besten Talenten und möchten ihnen den Weg in Europas Topligen ermöglichen.

 

Dabei leisten unsere Partner in Ägypten und Ghana bereits tolle Arbeit.  Doch unser Afrika-Netzwerk soll weiter wachsen – das ist vor allem mein Job. Mit meinen Reisen nach Kamerun, in den Senegal und die Elfenbeinküste habe ich die ersten Kontakte geknüpft.

Zu Besuch beim Dreams FC in Ghana (2015)


Drei Karrieren stehen stellvertretend für den Spocs-Weg: Die Ägypter Mohamed Salah und Mohamed Elneny wechselten aus ihrer Heimat zum FC Basel. Der Schweizer Rekordmeister bot den beiden erstklassige Entwicklungschancen: ein hohes Niveau in der Mannschaft, Champions-League-Spiele und ein ruhiges Umfeld. Nach erfolgreichen Jahren wechselten beide in die Premier League: Salah zum FC Chelsea, Elneny später zu Arsenal.


Abdul Rahman Baba stammt aus Tamale, im Norden Ghanas. Im Alter von 14 Jahren stieß er zu unseren Partnern in die Hauptstadt Accra. Dort, in der Fußballakademie des Dreams FC, entwickelte er sich zu einem echten Juwel. Als Baba mit 18 Jahren nach Europa wechselte, hatte er deshalb die freie Auswahl an Spitzenklubs. Doch auch er machte einen Schritt nach dem anderen: Zwei Jahre in Fürth, eine Saison in Augsburg – dann war auch er bereit für London.